Sonntag, 21. Dezember 2014

Rumkugeln

Aside from the obvious chocolate cookies and ice cream, chocolate can be used in a variety of ways for desserts.
Marcus Samuelsson


Wenn sich spontan Gäste zu Weihnachten ankündigen oder man für einen Abend vor dem TV etwas Süßes braucht, benötigt man ein Rezept, das rasch, einfach und mit nur wenigen Zutaten hergestellt werden kann. So wie diese Rumkugeln, die nicht nur toll aussehen, sondern sich auch für einen lustigen Abend mit Freunden bestens eignen.









Zutaten


50g Nüsse (gemahlen)
60g Staubzucker
3-4 Scheiben Butterkekse
75g Kuvertüre (helle Schokolade)
75g Kuvertüre (dunkle Schokolade)
60 - 80g Ribiselmarmelade
5 - 8cl Rum
2cl Zitronensaft
Streusel


Zubereitung


Im Wasserbad die Kuvertüre schmelzen
Währenddessen die Nüsse und die Butterkekse mahlen und mit dem Staubzucker vermischen
Den Zitronensaft und Rum hinzugeben und verrühren
Die Ribiselmarmelade hinzufügen und mit der Masse vermengen
Die geschmolzene Kuvertüre ebenfalls hinzugeben und gut vermischen
Danach für einige Zeit in einen kalten Raum oder das Gefrierfach geben
Sobald die Schokolade kalt und die Masse hart ist kleine Kügelchen formen
Jede Kugel in Streusel wälzen (man kann auch Kokosflocken, Zucker oder ähnliches verwenden)
Am besten in kleine Papierförmchen geben und vor dem Servieren kalt stellen






 Merry Christmas



Kommentare:

  1. Hallo,
    danke für deine tollen Rezeptideen! Ich werde sie gleich mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Winfried,

      ich hoffe sie schmecken :) Viel Spaß beim Probieren.

      Löschen
  2. Hallo Tanja,
    lieben Dank für das Rezept, ich liebe Rumkugeln, nicht nur an Weihnachten! :) LG

    AntwortenLöschen

Danke für deine Rückmeldung :)